Düsseldorf heute am 09.06.2022 auch indoor

Zum wiederholten Male muss die NRW3x3Tour indoor stattfinden. An der Gesamtschule Stettiner Straße stehen uns 3 Sporthallen mit 10 Feldern zur Verfügung. 4 weitere Felder wurden outdoor aufgebaut. 50 Teams haben sich im Vorfeld angemeldet, zahlreiche Schulen haben sic zusätzlich angekündigt, so dass zum ersten Mal die 100er Marke geknackt werden könnte. Anmeldungen vor Ort sind heute auch noch bis 13:45 Uhr möglich!

Bergfest in Bottrop

Die Hälfte der NRW3x3Tour 2022 ist geschafft! Das Josef-Albers-Gymnasium in Bottrop war Ausrichter des 8. Standortes. Über 40 Teams spielten auf 8 NRW-Tour Courts und weiteren 2 Tartanfeldern.

Hermann-Josef Lemke-Bochem, Präventionsleiter der AOK Nordwest (Hagen/Ruhrgebiet) begrüßte die Teams und übergab ein Ballpaket an den Organisator Daniel Casado vom Josef-Albers Gymnasium. Inzwischen ist die Schule zum festen Kooperationspartner des WBV und der NRW3x3Tour geworden. Neben den vielen Schulteams nahmen auch Vereinsmannschaften aus den angrenzenden Städten teil.

Auch die U10 von Citybasket RE spielte erfolgreich in Bottrop

Sommer, Sonne, NRW3x3Tour in Münster

Endlich Sonne und Wärme an einem NRW3x3Tour Standort. Nach dem Auftakt in Oberhausen musste die Tour wegen Regens immer wieder in die Sporthalle verlegt werden. In Münster passte dann alles: tolles Wetter, viele Teams, schöner Platz, gutes Orgateam vom Pascal Gymnasium Münster. Knapp 60 Teams nutzen die Chance auf den 12 Courts der Tartanfelder 3×3 zu spielen. Neben Teams vom UBC Münster und dem Pascal Gymnasium war auch die Anne-Frank-Gesamtschule aus Havixbeck-Billerbeck mit 8 Teams vertreten. Die Grußworte wurden von der stellv. Schulleiterin, Stefanie Knaup und Daniel Schnieders von der AOK NordWest übernommen. Organisator, Philipp Kappenstein zeigte den Teilnehmer*innen wie man erfolgreich werfen kann, in dem er alle drei Eröffnungswürfe traf.

von links nach rechts: Georg Kleine WBV, Sven Schaffer (Jugendkoordinator UBC Münster), Stefanie Knaup, Phillip Kappenstein (Pascal Gymnasium) und Daniel Schnieders (AOK NordWest)

Ballübergabe an das Pascal Gymnasium Münster

 

70 Teams an der Gesamtschule Bockmühle

Es wurde wieder voll an der Gesamtschule Bockmühle. Rund 400 Spieler*innen tummelten sich in der großen Sporthalle der Schule. Zum vierten Mal in 2022 entschied das NRW Tour Team das Turnier wegen der schlechten Wetterprognosen in die Halle zu verlegen, auch diesmal war es die richtige Entscheidung. Auf 12 Courts wurde in der Sporthalle gespielt. Zur Begrüßung horchten alle Schüler*innen auf der Tribüne den Grußworten von Schulleiterin Julia Gajewski und Dr. Stefan Becker, Vizepräsident des WBV, der trotz seines Geburtstages das Turnier eröffnete. Nach dem Wurfduell gegen die ehemalige Spielerin und Trainerin von NEW Basket Oberhausen, Julia Gajewski hielten alle gemeinsam ein Geburtstags-Ständchen für Dr. Becker.

Neben 40 Teams von der Gesamtschule nahmen auch 12 Teams vom Josef-Albers-Gymnasium Bottrop und 2 Teams vom Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen teil.

Schulteams in Heiligenhaus

31 Schulteams aus Heiligenhaus und Umgebung spielten am 5. Standort der NRW3x3Tour in Heiligenhaus. Das Orgateam um Ingrid Kohlen (Sportkoordinatorin am Immanuel-Kant-Gymnasium, IKG) und Michael Weigerding (KSB Mettmann) hatten wie gewohnt alles sehr gut vorbereitet. Das NRWTour Team hatte vorsichtshalber nicht nur draußen die Körbe aufgestellt, sondern auch weitere Felder in der Halle markiert. Die letzten Runden mussten dann auch wegen des einsetzenden Regens in die Halle verlegt werden. Die Stellv. Landrätin und ehemalige Basketballerin, Martina Köster-Flashar eröffnete das Turnier mit den ersten Korbwürfen zusammen mit der Schulleiterin des IKG, Britta Berschick und Thomas Langmesser von der Stadt Heiligenhaus. Die AOK Rheinland/Hamburg versorgte die Teams mit gesundem Obst, die Q1 des Gymnasiums stellte die Cafeteria. Neben dem Gymnasium nahmen auch zahlreiche Teams der Gesamtschule Heiligenhaus und des NEG Velbert teil. Die drei Schulen erhielten die beliebten MOLTEN Ballpakete.

Indoor in Köln Deutz mit 92 Teams

Es wurde sehr eng in der Deutzer 4-fach Sporthalle. Leider musste das Orgateam rund um Paul Hörschler vom Deutzer TV gemeinsam mit dem NRW Tour Team die Entscheidung treffen, das Turnier vom Media Park in die Deutzer Halle zu verlegen. Die Entscheidung war richtig, es regnete immer wieder kräftig. Aber auch in der Sporthalle wurde guter 3×3 Basketball geboten, 92 Teams spielten in 10 Kategorien die Sieger aus, die nicht nur Tickets für das NRW-Finale in Recklinghausen erhielten, sondern sich auch für die Deutschen Meisterschaften im 3×3 qualifizieren konnten (U18m+w, Damen und Herren).

WBV Präsident, Uwe Plonka, kam extra aus Hagen, um zusammen mit AOK Regionaldirektorin Sandra Kisters-Nuderscher (AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Köln/ Rhein-Erft-Kreis) die Eröffnung vorzunehmen. Sandra Kisters-Nuderscher entlarvte sich als ehemalige Teilnehmerin und Spielerin der NRW-Streetbasketball-Tour. Uwe Plonka machte außerdem bei seinen Grußworten noch einmal Werbung für die FIBA EUROBASKET 2022, deren Vorrunde vom 01.-07.09.2022 in der Lanxess-Arena (700m von der Deutzer Sporthalle am Reitweg entfernt)  in Köln stattfindet.

 

3×3 Düsseldorf am Stadion

Eine tolle Location bot der dritte Standort der NRW3x3Tour in Düsseldorf. Die sogenannte K-Tasche direkt am Stadion bot ausreichend Platz für den Center Court und weiteren NRW-Tour Courts. Aber auch die 8 Courts der Sport Arena wurden zusätzlich bespielt. 70 Teams wurden von WBV Präsident, Uwe Plonka und dem Verein 3×3 Düsseldorf begrüßt.

 

Emre Atsür, Kevin Magdowski von 3×3 Düsseldorf, Uwe Plonka und Marcin Hansen (WBV Landestrainer 3×3)

Änderung Spielort Köln

Die aktuelle Wettervorhersage für Sonntag lässt ein Spielen auf dem geplanten Media Park Platz nicht zu.

Daher werden wir das Turnier in folgender Sporthalle ausrichten:

Sporthalle der Fachhochschule Deutz

Reitweg

50679 Köln-Deutz

Bitte bringt Hallenschuhe mit!

Indoor Outdoor in Mönchengladbach

Aprilwetter im Mai ließ einen normalen Spielbetrieb auf den Tartanplätzen der Hans-Jonas Gesamtschule in Mönchengladbach nicht zu. Trotz zwischenzeitlicher Sonne, regnete es immer wieder, so dass in der benachbarten Sporthalle gespielt wurde. Auch die Eröffnung fand indoor statt. Die Schulleiterin Ina Klein war völlig begeistert von dem bunten Treiben in der Sporthalle. Marion Schröder, Regionaldirektorin Niederrhein der AOK Rheinland/Hamburg überreichte Frau Klein das erste MOLTEN Ballpaket mit 10 Basketbällen für die Schule. Ein zweites Ballpaket wurde vom Vorsitzenden des Ausschusses für Freizeit, Sport und Bäder, Herrn Robert Baues an die Comenius Schule Mönchengladbach übergeben, die 5 Schulteams stellten.

Ina Klein, Robert Baues, Jürgen Huppertz (Stadt MG) und Marion Schröder (von links nach rechts)

Freude beim indoor 3×3

Zwischendurch wurde auch outdoor gespielt!