Honorarkräfte für die NRW3x3Tour 2024 gesucht!

Honorarkräfte für NRW3x3Tour 2024 gesucht!

Der Westdeutsche Basketball-Verband benötigt Verstärkung für sein NRW-Tour Team, welches jährlich die NRW3x3Tour quer durch NRW betreut und organisiert.

Zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der NRW3x3Tour 2024 suchen wir 2 Honorarkräfte im Zeitraum zwischen dem 03.06. und 01.07.2024 (insbesondere 11.-13.06.,18.-20.06.2024 und 25.-27.06.2024, wochentags)

Die Bewerberin, der Bewerber sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Erfahrungen als Spieler*in, Trainer*in, Schiedsrichter*in im Basketballsport
  • Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Vorerfahrungen im 3×3
  • Organisationstalent
  • Führerschein Klasse B,
  • Möglichst B96 oder besser BE Anhängerführerschein
  • Social Media Erfahrung

Die Arbeitszeiten sind projektbezogen tagsüber und am Wochenende.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 31.01.2024 an g.kleine@basketball.nrw

Standorte für die Jubiläumstour 2024 gesucht!

30 Jahre NRW3x3Tour

Standorte für die Jubiläumstour 2024 gesucht!

Nach der Rekord-Tour 2023 mit durchschnittlich 104 teilnehmenden Teams pro Standort, starten nun die Planungen für die 30. NRW3x3Tour im Jahr 2024.

Wir möchten alle Schulen, Vereine, Städte in NRW animieren, die Jubiläumstour mitzugestalten. Organisationen, die an der Ausrichtung eines Standortes interessiert sind, können sich bis zum 31.12.2023 formlos

(mit Angabe von Wunschterminen) bewerben.

Ansprechpartner: Georg Kleine g.kleine@basketball.nrw, 01776436702

Ausschreibung NRW3x3Tour 2024

Recklinghausen 18.06. FINALE

Recklinghausen 18.06. FINALE

Lies weiter

132 Teams beim Finale in Recklinghausen

132 Teams folgten der Einladung zum Finale der NRW3x3Tour 2023 in Recklinghausen. Gespielt wurde auf 17 Courts auf dem Campus Vest neben der Heimspielstätte von Citybasket Recklinghausen. Der Verein hatte wieder einiges zu tun, 20 Courtwatcher, Grillstand, Salat und Kuchentheke mussten bewältigt werden. der Förderverein war erneut mit der Slash-Eis-Maschine vor Ort und bot bei tropischen Temperaturen leckeres Slash-Eis zum Abkühlen an. Der jüngste Jahrgang war am stärksten vertreten, 17 Teams des Jahrgangs 2013 + jünger (U10) spielten mit- und gegeneinander. Am Ende gewann das Team Münster Grizzlies vor den Lippebaskets aus Werne im U10 Wettbewerb. Dr. Stefan Becker eröffnete das Finale zusammen mit Jörg Kock von der AOK NordWest, Dr. Inga Bielefeld (1.Vorsitzende Citybasket RE) und Daniel Skakavac (Vorstand SJ NRW). 

von links nach rechts: Daniel Skakavac, Dr. Inga Bielefeld, Jörg Kock, Dr. Stefan Becker

Foto: fotogravieh x Laurin Petrak

 

Siegerliste Finale RE als Download

 

The Final in Reckcity

Das Finale der NRW3x3Tour 2023 steigt am Sonntag, 18. Juni ab 12:00 Uhr auf dem Campus Vest in Recklinghausen.

Mit dem 16. Standort endet das größte Basketball-Breitensport-Event in Deutschland für dieses Jahr.

Die Initiatoren vom Westdeutschen Basketball-Verband, der AOK NordWest, das Land Nordrhein-Westfalen und die Sportjugend NRW bieten gemeinsam mit dem lokalen Partner Citybasket Recklinghausen ein tolles Rahmenprogramm an.

Bis jetzt haben sich schon 125 Teams aus den 15 Vorrundenturnieren registriert. Gespielt wird auf dem Center-Court sowie 15 weiteren Spielfeldern. Zusätzlich bietet die Vestische Arena zehn Plätze. Es ist also alles für das große Finale mit rund 600 Teilnehmern und zahlreichen Zuschauern vorbereitet.

Dr. Inga Bielefeld (1. Vorsitzende der Citybasket Recklinghausen), Daniel Skakavac (Vorstand der Sportjugend NRW), Dr. Stefan Becker (Vizepräsident des Westdeutschen Basketball-Verbands), Georg Kleine (2. Vorsitzender von Citybasket Recklinghausen und Verbandssportlehrer des Westdeutschen Basketball-Verbands) und Jörg Kock (AOK-Serviceregionsleiter) eröffnen das Turnier.

An den 15 Vorrundenstandorten haben insgesamt 1.667 Teams, durchschnittlich pro Standort 104,2 Teams teilgenommen. In Paderborn begrüßte die Tour die 150.000ste Spieler*in seit Bestehen der Tour im Jahr 1994. 

Finale der NRW3x3Tour 2023
Sonntag, 18. Juni 2023 ab 12:00 Uhr, Einchecken ab 10:30 Uhr, nur qualifizierte und registrierte Teams!
Campus Blumenthal, Campus Vest 3 in 45665 Recklinghausen

Zum Abschluss 126 Teams in Bochum

Die NRW3x3Tour2023 geht als Rekordtour in die Geschichte des 3×3 Sports ein. Der letzte Vorrundenstandort der 29. Tour im 30. NRW-Tour Jahr wurde am 15.06.23 am Schulzentrum Gerthe in Bochum veranstaltet. 126 Teams nahmen teil, Rekord für den Ausrichter TV Gerthe, die mit rund 30 ehrenamtlichen Vereinshelfer*innen das Turnier unterstützten. Rekord auch für die NRW3x3Tour, die damit über 100 Teams durchschnittlich in 2023 als Teilnehmer*innen begrüßen durften. Das Schulzentrum Bochum nutzte die NRW3x3Tour als Aufhänger für ihre Projektwoche “Basketball”. Morgens trainierte der Vereinstrainer Nico noch die Schüler*innen des Heinrich-von-Kleist Gymnasiums auf den Basketballanlagen des Tartanfeldes, mittags waren die Schüler*innen dann fit für die Teilnahme des 3×3 Turniers. Die Schulleiter*in des Heinrich-von-Kleist Gymnasiums, Herr Brass und der Anne-Frank-Realschule, Frau Werner-Wellmann waren begeistert von den vielen Teams und eröffneten das Turnier zusammen mit Stadtdezernent, Herrn Dickmann, Herrn Schneider von der SJ Bochum, Ulrich Böhmer, Stefan Wachholz (TV Gerthe) und Reinhard Koßmann (AOK NordWest). Bei so vielen Teams musste die Tour-Organisation neben den 12 Felder, weitere 5 Felder in der Sporthalle nutzen, so dass auf 17 Courts gespielt wurde. Die letzten Tickets für das Finale in Recklinghausen konnten dann um ca. 19:30 Uhr übergeben werden.

von links nach rechts: Ulrich Böhner, Stefan Wachholz, Herr Brass, Herr Schneider, Reinhard Koßmann, Herr Dickmann, Frau Werner-Wellmann

Siegerliste Bochum als Download

Die Rekord-Jagd geht weiter – 117 Teams in Hürth!

117 Teams nutzen das tolle Sommerwetter, um in Hürth beim 14. Standort der NRW3x3Tour 2023 dabei zu sein. Neben der ausrichtenden Gesamtschule Hürth und dem benachbarten Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth nahmen insgesamt 11 Schulen mit 77 Teams teil.

Gesamtschule Hürth 9 Teams, Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth 14  Teams, Ernst-Mach-Gymnasium Hürth 8 Teams, Friedrich-Ebert-Realschule Hürth 5 Teams, Carl-Orff-Grundschule Hürth 5 Teams, Realschule Hasenthal 5 Teams, Realschule Deutz 6 Teams, Gymnasium Frechen 12 Teams, Gesamtschule Lindenthal Köln 2 Teams, Max-Ernst-Gymnasium Brühl 6 Teams, Gesamtschule Euskirchen 5 Teams

Eingeladen hatte der Schulsozialarbeiter, Georg Husemann, der vom Team Körbe für Köln (Sascha Luetkens) und weiteren Helfer*innen (Sporthelfer*innen der benachbarten Schulen, Vereine, etc.) unterstützt wurde. Am Stand der “Körbe für Köln” konnten die Spieler*innen in ihren Spielpausen das Fahren mit Rollstühlen und Rollstuhlbasketball ausprobieren, die AOK Rheinland/Hamburg war zum letzten Mal mit dem beliebten Speed-Dribbler im Einsatz.

von links nach rechts: Dr. Sascha Luetkens (Körbe für Köln), Frau Kisters (Regionaldirektorin AOK Rheinland/Hamburg), Frau Sommer (Schulleiterin Gesamtschule Hürth)

Die Siegerliste Hürth als Download

Sonne, Pizza und Rekordbeteiligung in Lübbecke

80 Teams kamen am Sonntag, den 11.06.2023 auf den Schulhof der Stadtschule Lübbecke – so viele Teams hatte es in der eher Handball orientierten Gegend im Kreis Minden-Lübbecke bisher bei der NRW3x3Tour nicht gegeben. Die Veranstaltergemeinschaft rund um Hauptorganisator, Timo Kenscher vom TUS Lübbecke, hatte alles perfekt vorbereitet. Pizzawagen, Cafeteria- und Getränkestände luden zum Essen und Trinken ein, die AOK NordWest steuerte mit dem Reaktions-Spiel ein passendes Rahmenprogramm an, ein DJ sorgte für die passende Hiphop Musik. Nach den Grußworten von Bürgermeister, Frank Haberbosch, Prof. Dr. Jens Große (Präsident KSB Minden-Lübbecke) und Jörg Freitag (AOK NordWest) boten die Tanzgruppen “Big Secret” und “Power Packs” von der Tanzschule Pazzihall tolle Hiphop Darbietungen.

Die Basketballvereine der Region hatten sich zusammen getan und steuerten zahlreiche Helfer*innen bei: TUS Lübbecke, TUSSpo Rahden, OTSV Preußisch-Oldendorf, SV 1860 Minden. Sie wurden von FJSler*innen und weiteren Helfer*innen der SJ im KSB Minden-Lübbecke unterstützt. Das Gymnasium Rahden und das Herder-Gymnasium Minden waren mit insgesamt 10 Teams vertreten.

Siegerliste Lübbecke als Download

von links nach rechts: Dr.Cyril Francis Alapatt (TUSSpo Rahden), Timo Kenscher (TUS Lübbecke), Philipp Köhler (SJ im KSB Minden-Lübbecke), Christoph Horstmann (OTSV Preußisch-Oldendorf), Ben Stumpf (SV 1860 Minden), Jörg Freitag (AOK NordWest), Bürgermeister Frank Haberbosch, Ulrike Grannemann (Vors. Sportausschuss), Almut Mönnich (SJ im KSB Minden-Lübbecke), Prof. Dr. Jens Große (KSB Minden-Lübbecke)